Der 2011er Blauer Spätburgunder trocken und der 2011er Dornfelder trocken tragen das "Herkunftszeichen Rheinhessen".

Herkunft mit Profil. Natürlich von uns.

 

Für typische Rebsortenweine aus Rheinhessen gibt es nun ein eigenes Herkunftszeichen. Dieses Zeichen trägt die Botschaft „Herkunft mit Profil“ und steht für Weine, die sich durch eine regionaltypische Weinstilistik auszeichnen. Über diesen Blickfang auf den Flaschen soll das Weinangebot stärker profiliert werden. Das Herkunftszeichen stellt typische rheinhessische Rebsortenweine im trockenen Geschmacksprofil heraus. Es handelt sich um Weine für jeden Tag, die sowohl im Handel wie auch beim Erzeuger zu haben sind.



„Herkunft mit Profil“ kennzeichnet Weine aus den weißen Rebsorten Müller-Thurgau, Riesling, Silvaner sowie Weiß- und Grauburgunder und aus den roten Sorten Dornfelder, Spätburgunder und Portugieser.

„Herkunft mit Profil“  ist verknüpft mit einer Geschmacksvorgabe von trocken oder Classic. Im Rahmen der Amtlichen Prüfung werden die Weine auf ihre Typizität geprüft. Alle Weine, die dem Anspruch der Jury genügen, haben die Möglichkeit, mit dem Herkunftszeichen ausgestattet zu werden. So gekennzeichnete Weine werden nach und nach im Handel und auch beim Winzer zu finden sein.

 

Quelle: Rheinhessenwein e.V.